Montag, 12. August 2013

Sechs Wochen warten haben sich gelohnt: Prost!


Den Anbau von diversen Leckereien im eigenen Schrebergärtchen mussten wir auf die nächste Saison verschieben. Ein paar Kräuter jedoch waren schon dieses Jahr drin.
So auch jede Menge Pfefferminz. (Wächst ja wie Unkraut das Zeug! ^^) Da man diese ja verarbeiten soll ehe sie in die Blüte gehen, hat man immer 'ne ordentliche Menge auf einmal zur Hand. Was machen also, wenn schon alle Teebehälter für die kalte Jahreszeit bereits mit getrockneten Blättern aufgefüllt sind?! RICHTIG: Schnaps! :-)

Und so einfach geht's:

- 150g frische Minze
- 50 g frische Zitronenmelisse
- 300 g braunen Zucker
- geriebene Schale von einer Zitrone
- 2-3 Gewürznelken
- 1l Korn/Vodka

Das alles wird zusammen in ein abschliessbares Gefäß gegeben und für sechs, ja sechs Wochen, an einen lichtgeschützten Ort gestellt. Zwischendurch kann aber gern gekostet werden, ob es minzig genug ist oder ob ein paar frische Zweige noch reindürfen.

Ist die Zeit abgelaufen, den ganzen Sud durch ein Kaffeefilter abseien und in Fläschchen füllen. Gegebenfalls je nach Geschmack mit etwas Wasser verdünnen. Sollte es zu süß sein, helfen ein paar Spritzer Zitronensaft.

Das edle Tröpfen schmeckt eisgekühlt am besten. Rein optisch ist es zwar meilenweit entfernt von dem garsti-giftgrünem Gebräu, was bislang als Pfeffi bekannt ist, aber geschmacklich übertrifft es es um Längen! Vorausgesetzt man mag so'ne Kräuterschnäpschen :-)

Herr Z. und ich gehören auf jeden Fall dazu! Aus diesem Grunde heisst es heute Abend bei uns: Prost! 




Kommentare:

  1. Ooooohhhhh - das sieht ja lecker aus!! das probier ich glaub ich auch mal. Wir haben auch schon Walnuss- und Sauerkirschlikörchen angesetzt, aber die 6 Wochen sind noch nicht rum. Wir können ja dann mal eine Verkostung machen, ja? LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja gern doch!
      Wollte schon immer mal welchen aus grünen Walnüssen ansetzen, nur leider fehlt mir der passende Baum dazu!

      Löschen
    2. Ok, abgemacht! Noch drei Wochen, dann kann es losgehen.
      Der Baum steht übrigens rechts kurz vor den Bahnschranken auf dem Weg zum Cossi ;)
      Bis bald mit Schnäpschen!

      Löschen
  2. Ha, super Tip, Danke. habe auch bereits mehr als genug Blätter für Tee getrocknet ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...