Dienstag, 25. März 2014

Kinderbuchupcycling


Schon länger lag das recht deformierte Kinderbuch bei uns herum. Es war ein Mitbringsel eines Flohmarktbummels. So recht anzufangen wusste ich bisher nichts damit und so traf es sich ganz gut, dass der Knirps zur Tagesmutter ein Fotoalbum mitbringen sollte. Ein Album in das die Kinder immer mal schauen können, wenn die Sehnsucht nach den Eltern groß werden sollte oder wenn man seinen kleinen Kumpels  mal den coolen Hund der Großeltern zeigen mag.


Was ihr benötigt, ist ein Kinderbuch, stabiles buntes Papier, Maskingtape, sowie die üblichen Bastelbegleiter...und natürlich Fotos. Mir kam das quadratische Format des Buches sehr entgegen, da ich schon länger die Instagram-Abzüge bei mir liegen habe. Nun kamen sie endlich zum Einsatz.


Zuerst das alte Buch "entkernen" und alles ordentlich freischneiden. Anschliessend das Papier zuschneiden. Hier habe ich das erste Blatt den Maßen des Buches angepasst, d.h. ein Rechteck was die Vor- und Rückseite fast komplett bedeckt. Die folgenden Seiten habe ich jeweils um einen Zentimeter weniger zugeschnitten. Alle zusammen werden dann mittig mit dem Klammeraffen verbunden.


Bei dem untersten Blatt ist es hilfreich, an den Stellen, wo es beim Zusammenschlagen einknickt, mit dem Cuttermesser entlang zu ritzen, also nur die Oberfläche anzukratzen. Da knickt es besser und vor allem kontrolliert.
Die Innenseite der Vorder- und Rückwand werden nun ordentlich eingeleimt und der Blätterbogen eingeklebt. Die Mitte, also den Buchrücken, kann man besonders bei recht steifem Papier aussparen.


Jetzt können die Bilder angeordent und eingfügt werden! Zur Kantenverstärkung, immerhin soll das Buch nun täglich durch klebrige und neugierige Knirpshände gereicht werden,  habe ich nochmal eine Lage Washitape geklebt. Dies ist nicht nur Wechselbar nach Abnutzung, sondern fixiert die erste Lage Papier, die quasi die neue Einlage hält, nochmal zusätzlich.



Der Knirps ist ganz entzückt vom neuen Fotoalbum; vom Inhalt mindestens genauso wie von der "Kacki", die das Buch aussen ziert.


Juhti, ich schaue jetzt nochmal hier und hier vorbei...da gibt es wie jeden Dienstag tolle (Upcycling-) Ideen.

Kommentare:

  1. Das sieht richtig toll aus! Ich halte auf Flohmärkten auch immer Ausschau nach alten Kinderbüchern, die haben manchmal einfach so tolle Motive vorn auf dem Cover :) Da wird dein Upcycling gleich mal abgespeichert, das ist echt eine schöne Idee, vielleicht auch für ein Notizbuch oder so.

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll gemacht - ich mag solche Sachen so sehr! LG ZamJu

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...