Sonntag, 24. Februar 2013

SiebenSachenSonntag #34

Seit gestern sind wir wieder in Leipzig. Dank der doch recht derben Winterrückkehr haben wir für die Fahrt weit mehr als das doppelte an Zeit benötigt. Somit war der Samstag schneller rum als gedacht und der SiebenSachenSonntag steht wieder an.
Nach einer Idee von Frau Liebe wird hier allwöchentlich gezeigt, was man sonntags mit seinen beiden Händen angestellt hat.

1. Auf Herrn Z. gewartet, der sich todesmutig im Schneegestöber zum Bäcker begab.
2. Ausgiebig gebruncht. Auch der Knirps lutschte vergnügt am halben Brötchen.
3. Etwas später wurde trockenes Brötchen durch "PinkPotatoe-Brei" ausgetauscht.
4. Während Herr Z. und der Knirps einen kleinen Spaziergang wagten, ratterte bei mir das Maschinchen.
5. Anschliessend ging es zum allsonntäglichen Bahnenziehen...allein ein paar Runden im Becken lassen den Schneematsch ausserhalb vergessen und von wärmeren Zeiten träumen.
6. Für's Abendbrot "RoteBeteKartoffelSalat" geschnippelt...und ordentlich Knoblauch!
7. Mit' nem Erfrischungsgetränk "TATORT" geguckt.



Schönen Wochenstart!

Kommentare:

  1. Ich liebe Dr. Pepper!!!!! Wir haben unsere gestern schon getrunken! :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh gehst was wir ein farbenfrohes Essen ihr habt. Der Salat hört sich spannend an. Ist die Rote Bete frisch oder aus dem Glas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NA Du solltest mal die Küche sehen!!! Wahnsinn wie das Knollenzeug färbt! War übrigens 'ne Frische...die aus'm Glas sind mir zu essiglastig und denke, für'n Knirpsbrei auch nicht so geeignet.
      LG

      Löschen
  3. Rote Bete... nomm nomm nomm... ich LIEBE rote Bete. Hab auch noch ein paar frische Knollen hier liegen, die auf Verarbeitung warten. Lecka! :)

    Lg
    Isa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...