Donnerstag, 13. Februar 2014

vegane Sünde zum Valentinstag...


Morgen ist es wieder soweit...dieser seltsame erfundene Feiertag, mit dem ich irgendwie noch immer so recht nix anfangen kann. Mit süßen Sünden hingegen kann ich immer was anfangen! Zum Tag der Liebenden passend, habe ich meinen Brownieklassiker aufgemotzt. Geholfen haben mir dabei Zimt und der in Verrufung stehende Granatapfel! :-)
Sucht ihr noch das passende Dessert für das morgige Romantikmenü? Hier wäre das Rezept!


Reicht für eine Springform:
  • 1,5 Tassen Mehl
  • ein halbes Päckchen Backpulver
  • 0,5 Tassen fein gehackte Haselnüsse
  • 5 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Tasse Ahornsirup
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 Tasse Wasser
Erst die trockenen und feuchten Zutaten getrennt voneinander mischen und anschliessend portionweise vermengen. Den Teig in eine gefettete Springform drücken und mit den Kernen eines ganzen Granatapfels belegen. Zusammen kommt das etwa 30 Minuten bei 175 Grad in den Ofen.
Währenddessen kann man die veganen Marshmellows kleinschneiden (oder man kauft gleich die Minivariante). Nach der Backzeit wird der Teig mit den klebrigen Biestern bestreut und kommt erneut in den Ofen. Am besten nutzt ihr nun die Grillfunktion. Bleibt dabei stehen und schaut zu, es geht verdammt schnell und so könnt ihr euch den gewünschten Bräunungsgrad "ergrillen". Nicht wundern, die Marshmellows gehen anfangs enorm auf um dann wieder in sich zusammen zu sacken.


Dann lasst euch diese knitschigen Teigbomben schmecken! Was macht ihr am 14.02. oder lässt euch dieser Tag komplett kalt?

Kommentare:

  1. Mich lassen so kalendergesteuerte Sachen auch eher kalt, wird einfach zuviel vermarktet und sowieso...
    Deine Teigbombe sieht lecker aus - und schmeckt sicher auch an allen anderen tagen.
    ;)
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. mmhh...der sieht aber ungemein saftig aus. lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Hehe, mir gehts da ganz genauso :) Valentinstag find ich doof, aber ein leckerer Kuchen geht zu jedem Tag im Jahr. Und der sieht wahnsinnig gut aus! Wird gleich mal abgespeichert.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...