Donnerstag, 3. April 2014

D.I.Y. Seedbombs

Jetzt wo es draußen überall anfängt mit Blühen und Grünen, fallen graue Ecken umso mehr auf. Mit ein paar wenigen Handgriffen und noch weniger Zutaten könnt ihr der Tristesse ein Ende bereiten. Die fertigen Samenbomben sehen zwar aus wie Riesenhasenköttel, aber lasst euch davon nicht abschrecken...

Ihr benötigt:

- Blumenerde (idealerweise Anzuchterde)
- Tonerde
- Blumensamen nach Belieben
- Wasser

Die beiden Erden zu gleichen Teilen mischen. Am besten die Blumenerde vorher sieben und angetrocknet verwenden. Anschliessend im Verhältnis 10:1 mit den Samen vermengen. Soviel Wasser hinzufügen, dass eine formbare Masse entsteht. Nun nur noch Bällchen formen. Aber diese nicht größer als eine Walnuss, da sie sonst nicht schnell genug durchtrocknen und schon keimen oder gar verschimmeln könnten. Die Samenkullern werden jetzt zum Trocknen ausgelegt. Momentan zeigt sich ja die Sonne jeden Tag. Da genügt einmal die volle Tagesdosis und die Samenbomben sind ausgehärtet.
Im atmungsaktiven Stoffbeutel könnt ihr sie nun zum Einsatzort transportieren. Dort abwerfen und auf Regen hoffen, dann wird's ruckzuck bunt!


Also, legt los und macht euch den Sommer so bunt wie ihr es mögt!!!

PS: Die Samenbombe sind eiförmig und schick verpackt auch eine witzige Idee für ein Osterpräsent.

Kommentare:

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...