Donnerstag, 13. Oktober 2011

Bunter Gemüseeintopf mit Kürbiskernöl

So Ihr Lieben,
morgen früh geht es seit Langem mal wieder Richtung Heimat...aus diesem Grund musste heute Abend alles vernichtet werden, was der Kühlschrank hergab...was liegt da nicht näher als eine feine Gemüsesuppe?!


Rezept:       Zubereizungsdauer 1h

 - alles was an Gemüse gemocht wird ( bei uns war das heute ein halber Kohlrabi, eine Kartoffel, 3 Möhren, eine Ecke Sellerie, zwei Hand voll Brokkoli, ein kleiner Blumenkohl und eine Zwiebel) schnippeln und im gesalzenen Wasser kochen (den Brokkoli zuletzt dazugeben damit er nicht so matschig wird)
 - zwei Eier hätten das Wochenende nicht gut überstanden, also diese mit etwas Rapsöl verquirlt und beigefügt
 - wenn alles gar ist mit einem Kartoffelstampfer die Gemüsestücke zerkleinern bis gewünschte Konsistenz erreicht ist ( je nach Belieben kann hier auch der Pürierstab zum Einsatz kommen!)
 - nun noch Pfeffer, gemahlene Muskatnuss, Bockshornklee, Petersilie und ,Dank Mutti im Tiefkühlfach auf den Einsatz wartend, "frischer" Lauch und Schnittlauch dazu
 - kurz ziehen lassen und dann auf die Teller verteilen
 - ein Klecks saure Sahne fand sich auch noch und abschliessend das Kürbiskernöl verteilen (Vorsicht mit dessen Einsatz, nicht jeder mag den eigenen leicht herben Geschmack)...
           
                         Loslöffeln und schmecken lassen!

Nicht schön, aber lecker!
                      

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker. Speziell in der kalten Jahreszeit mag ich Gemüsesuppen und Eintöpfe sehr gerne.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. und es ist schön gesund! :-) Das kann man immer sehr gut gebrauchen, vor allem ich als Pommes, Pizza und Burger-Liebhaberin. Von den Süssigkeiten abgesehen...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden Kommentar von euch. Wenn möglich versuche ich auf alle eure Anliegen einzugehen und euch zu antworten!
Rebekka

Pin it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...